Basilikum vom Kräutergarten unserer Dachterrasse

Basilikum zählt zur Gattung der Lippenblütler. Basilienkraut, Hirnkraut, deutscher Pfeffer oder gar Königskraut wird das beliebte Kraut auch noch genannt. Sein frisches, aromatisches Aroma erinnert an leckere, mediterrane Gerichte, an Ferien mit Meer und viel Sonnenschein.

Die genaue Herkunft des Basilikums (Ocimum basilicum) ist nicht bekannt. Man vermutet allerdings, dass das Basilikum aus Indien stammt. Dort wurde es bereits vor 3000 Jahren als Gewürz- und Heilpflanze verwendet. Berühmt ist es jedoch aufgrund seiner häufigen Verwendung in der italienischen Küche.

Von Basilikum gibt es etliche Sorten. Neben den bekannten Vertretern aus Afrika, Indien und Griechenland haben auch Länder wie Kuba oder Russland ihre eigenen Sorten hervorgebracht. So reicht die Vielfalt der Geschmäcker von Zitrone über Nelken bis hin zu Anis oder Zimt und pfeffrig scharf. Als besonders mild im Geschmack gilt allerdings das Thai-Basilikum, von dem es ebenfalls mehrere Arten gibt.

Auch im Stern darf der Basilikum nicht fehlen, ob auf dem Teller oder im Apéro-Getränk. Unser Basilikum wächst und gedeiht auf unserer Dachterrasse im eigenen Kräutergarten.